Aktuelles

Ergebnisse vom 1.Oktoberwochenende

01.10.2014

VfB Empor Glauchau - FC Grimma 0:3(0:1)
 
Gegen die geschlossen auftretenden Grimmaer hatte der VfB Empor am Ende zwar klar verloren, aber das Spiel stets offen gestaltet.
Die ersten 15 Minuten waren geprägt von gegenseitigen Abtasten und vielen Zweikämpfen. Auf beiden Seiten versuchte man sich kennen zu lernen, wobei Grimma wesentlich besser in die Partie fand. Nach mehreren Freistößen, die weit drüber gingen musste Lars Beier in der 18.Minute das erste mal klären. Kurz darauf schalteten die Gäste, nach Ballverlust des VfB Empor, schnell um und plötzlich stand ein Stürmer frei vor Beier, welcher aber mit einer Hand den Ball wegspitzelte. Richtige Chancen für Glauchau fehlten. Nach 35 Minuten ging Grimma in Führung. Ein schönes Anspiel durch die Mitte, wobei ein Verteidiger noch wegrutscht, landete genau in den Füßen von Kieback. Er spielte noch den Torwart aus und vollendete. Auf der anderen Seite hatte John Weise noch vor der Pause die Chance zum Ausgleich, nach schönem Doppelpass mit Kenny Kuglan, aber der Torwart klärte zur Ecke.
Nach dem Wechsel stand Grimma tief und der Gastgeber versuchte mehr. Meist wurden aber die letzten Pässe abgefangen oder der Zweikampf ging verloren. Nach einem Eckball bekam der Eckenschütze die zweite Chance und sah am kurzen Pfosten seinen Mitspieler, welcher zum 0:2 einschob (61.). Danach gab es viele Wechsel auf beiden Seiten und der Gastgeber hatte endlich auch wieder Möglichkeiten. Nach schön getretenen  Freistoß von Marcel Tiepelt parierte der Gästetorwart einen Kopfball von Eric Fischer auf der Linie. Kurz darauf die nächste Freistoß-Eingabe von Tiepelt. Nach Verlängerung köpft Florian Brandt knapp über den Kasten. Mit dem Schlusspfiff leistete sich die Verteidigung noch einen Lapsus, und der Kopfball auf den Torwart zurück sprang unglücklich ab und rollte zum 0:3 in die Maschen.
Für den VfB Empor wird es jetzt schon eng im Abstiegskampf und man muss seit 320 Minuten mal wieder auf ein Tor warten.

 VfB Empor: Beier, Wagner, Groß (68.Jäger I), Schumann (66.Brandt), Spranger, Kuglan, Jäger II, Jordan, Fischer, Weise, Gasser (66.Tiepelt)
Zuschauer:227
Schiedsrichter: Drobe (Hermsdorf) 


Ein Doppelprogramm mußte unsere 2.Mannschaft in der Kreisoberliga absolvieren. Zunächst empfing man am Freitag die gut in die Serie gestartete SpVgg Reinsdorf-Vielau, wo sich inzwischen einige Aktive mit Erfahrungen höherer Spielklassen tummeln. Dabei gab es für die an diesem Tag auch arg personell geschwächte Truppe von Trainer Steffen Kiel mit 2:5 eine erneute Heimniederlage. Bereits nach 4 Minuten ging der Gast in Führung, Benjamin Aurich glich nach 8 Minuten aus - aber zur Pause hieß es dann schon 1:3 für die SpVgg. In der 75.Minute gelang dann Patrick Müller nur der Anschlußtreffer zum Endstand. Auch am Sonntag gelang kein Erfolgserlebnis.Bei dem bislang ähnlich enttäuschend agierenden FSV Limbach-Oberfrohna hieß es auf dem Kunstrasen im Waldsportplatz letztlich 2:0 für Gastgeber ...

3. und 4.Mannschaft spielten bereits am Freitag - die Dritte holte in der Kreisliga beim Tabellenletzten Wüstenbrander SV beim 0:0 einen wichtigen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Die Vierte (2.KK Staffel 2) verlor zuhause gegen den Spitzenreiter FSV Oberwiera knapp mit 2:3 (Pausenstand 0:1 - Tore für Glauchau: David Schikorr und Toni Härtel).

Nachwuchs

Bereits am Mittwoch gewannen beide D-Junioren ihre Spiele im Sportpark - die 1.Vertretung 13:0 gegen den Meeraner SV (Kreisoberliga) und die 2.Mannschaft gegen die SpG Remse/Fort. Glauchau 9:2 (Kreisklasse).

Samstag:

E2 gewinnt beim SV Mosel mit 7:3, E3 beim SV Mannichswalde mit 1:7-Niederlage, B zuhause gegen VFC Plauen nach 1:3 im Landespokal trotz guter Vorstellung ausgeschieden, D1 bei SpG Mülsen St.Niclas/Fortschritt Lichtenstein 1:1

Sonntag:

D2 verliert bei VfL 05 HOT 2 mit 0:2 und C unterliegt zuhause gegen Chemnitzer FC 2 im Landespokal mit 1:8


Zur News-Übersicht