Aktuelles

Ergebnisse 1.Novemberwochende

09.11.2014

VfB Empor Glauchau - Heidenauer SV 3:3 (2:1)

Der VfB Empor Glauchau konnte einen 3:1 Vorsprung nicht über die Zeit retten.

Zu Beginn waren die Gäste klar die tonangebende Mannschaft. Bei Glauchau stimmte die Zuordnung nicht und man stand viel zu weit weg vom Gegner. Dementsprechend fiel auch schnell das 0:1 für die Heidenauer. Ein weiter Ball über die Abwehr mit anschließender Flanke wurde zwar zweimal geklärt, aber beim dritten Versuch war der Ball drin (13.). Erst jetzt wachte Glauchau auf und kam schnell zur ersten Chance, aber Carsten Pfoh scheiterte am Torhüter. Bei der nächsten Aktion lag dann der Ball im Heidenauer Tor. Florian Brandt bedient Pfoh mustergültig und der Ausgleich war hergestellt (21.). Kurze Zeit später hatte Glauchau einen Freistoß, welchen Christian Jäger I platziert in die Mitte brachte. Per Kopf machte Kevin Jordan die Führung für die Hausherren (28.). Nun war das Spiel gedreht und die Gäste hatten noch Glück als der Sololauf von Brandt knapp neben das Tor ging.

Nach der Pause wieder das selbe Bild, Heidenau begann wieder sehr zügig und Glauchau wartete erst mal ab. Eine Chance hatte dabei Florian Brandt für Glauchau, welcher den Gästen den Ball abjagte, aber aus spitzen Winkel nur den Pfosten traf (58.). 2 Minuten später saß dann der Glauchauer Konter. Carsten Pfoh sah den mitgelaufenen Christian Jäger, welcher ohne Mühe zum 3:1 traf. Jetzt war noch eine halbe Stunde zu spielen und die Gäste stecken nicht auf. Ein groß gewachsener Abwehrspieler verstärkte den Sturm und der VfB Empor hatte mächtig zu tun. Nach einem Freistoß an der Seitenauslinie fiel der Anschlusstreffer für Heidenau (78.). Der Ball ging an Freund und Feind vorbei und per Innenpfosten in das Tor. Nun warfen die Gäste alles nach vorn und der Schiedsrichter hatte viel zu tun. Nach einem Zweikampf im Strafraum setzte sich der Heidenauer gegen 2 Spieler schön durch und ging zu Fall. Dem Schiedsrichter blieb nichts weiter übrig und er entschied auf Elfmeter, welchen auch die Gäste zum 3:3 Endstand nützten (87.).

Glauchau konnte nicht ganz an die Leistung der Vorwoche anknüpfen, ist aber im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen.(luhi)

Die 2.Mannschaft unterlag in der Kreisoberliga am Sonntag beim vorjährigen Mitaufsteiger SG Motor Thurm mit 0:1. Der spielentscheidende Treffer fiel bereits in der 13.Minute. Das Trainerduo Sven Sternitzky/Mario Schlimper mußte so über die 1.Niederlage unter ihrer Regie quitieren. Die Zweite bleibt somit weiter im Tabellenkeller.

In der Kreisliga verlor unsere 3.Mannschaft beim FSV Limbach-Oberfrohna 2 in einem wichtigen Duell im Kampf um den Klassenerhalt ebenfalls knapp mit 0:1. Hier fiel dasGegentor in der 23.Minute. Die 4.Mannschaft blieb in der 2.Kreisklasse ebenfalls ohne Punkte und unterlag dem FSV Zwickau 3 auf dem Corsoplatz mit 3:4 (1:3). Unsere Tore erzielten Tobias Dietrich, Waldemar Michel und Oliver Schenk.

Nachwuchs

F (Kreisoberliga) am Samstag beim Ebersbrunner SV 1:12

E1 (Kreisoberliga) Samstag beim FC Steinpleis Werdau 3:1

E2 (Kreisliga) Samstag beim SV Waldenburg 2:8

D1 (Kreisoberliga) gewinnt bereits am Donnerstag 11:1 in Oberlungwitz und am Samstag beim FSV Limbach-Oberfrohna 6:2

D2 (Kreisklasse) am Samstag beim Wüstenbrander SV 2:4

C (Landesklasse) Sonntag gegen FC Erzgebirge Aue 2 1:5

B (Landesklasse) Samstag beim Oberlungwitzer SV 3:1

A (Landesklasse) Sonntag bei der SG Handwerk Rabenstein 0:1



Zur News-Übersicht