Aktuelles

Ergebnisse 47.KW mit Spielbericht

18.11.2014

Nach dem 17.11.2014 sind nur noch unsere Männer und die Großfeld-Nachwuchsteams im Freien aktiv. Die Kleinfeldmannschaften beginnen ab dem Feiertag am Mittwoch schon mit dem Spielbetrieb unter´m Hallendach - bei dem angekündigten Wetter und Temperaturen durchaus angebracht.

Unsere 1.Mannschaft holte am Sonntag im vorletzten Heimspiel des Jahres 2014 den 2.Heimsieg der laufenden Saison in der Wernesgrüner Sachsenliga und konnte sich so auf Platz 10 in der Tabelle verbessern. Gegen den SV Einheit Kamenz hieß es nach 90 spannenden und umkämpften Minuten am Ende 4:1 (1:0). Zunächst waren jedoch die Gäste tonangebend und wir konnten uns bei unserem Keeper Stefan Schmidt bedanken, dass der SVE nicht in Führung ging. So ab der 30.Minute kam Glauchau besser ins Spiel und nach 44 Minuten gelang Martin Illgen nach präziser Eingabe von Christian Jäger die Pausenführung. Nach dem Wechsel entwickelte sich ein munteres Spiel, wo beide Teams ihr Heil in der Offensive suchten. 2 Treffer von Christian Jäger schienen Mitte der 2.Halbzeit die Vorentscheidung zu bringen, ehe Kamenz in der 65. der Anschluß gelang. Weiter gab es Chancen auf beiden Seiten, den Schlußpunkt setzte jedoch Carsten Pfoh mit dem 4.Treffer in der 84.Minute für unsere Farben, der den Dreier schließlich "eintütete".

VfB Empor Glauchau - SV Einheit Kamenz 4:1 (1:0)

Auf dem Glauchauer Kunstrasen gewann am Ende die effektivere Elf.

Die Gäste aus Kamenz waren in der Anfangsviertelstunde klar spielbestimmend. Sie ließen den Ball gut laufen und Glauchau hatte mächtig zu tun. Zwei gute Chancen wurden vergeben bzw. Stefan Schmidt machte sie zunichte. Es dauerte bis zur 30.Minute, ehe Glauchau das erste Mal vorm Tor der Kamenzer auftauchte. Christian Jäger spielte mit Carsten Pfoh einen Doppelpass und scheiterte aber am Torwart. Kurz darauf setzte Glauchau einen Konter. Über Marcel Tiepelt kam Pfoh an den Ball, welcher schnell quer legte und Jäger knapp am Tor vorbei zielte (36.). Kurz vor dem Wechsel ging Glauchau in Führung. Wiederum Christian Jäger zog 2 Verteidiger an der Strafraumgrenze auf sich und flankte dennoch platziert in die Mitte, wo der eingewechselte Martin Illgen per Kopf in die kurze Ecke vollendete.

Nach der Pause spielte Glauchau nach unten und die Sonne stand sehr tief. Die Kamenzer spielten weiter gut nach vorn und Glauchau stand hinten sicher. Mit einem Doppelschlag von Christian Jäger (55./57.) stellte der VfB Empor das Spiel komplett auf den Kopf. 2 weite Abschläge von Stefan Schmidt erlief Jäger, der Gegner stand schlecht, die Sonne half mit, und Jäger spielte alle leichtfüßig aus. Kamenz monierte sehr viel und holte sich auch mehrere Karten. In der 65.Minute verkürzten dann die Gäste. Einen schöner Schlenzer in´s lange Eck musste Schmidt passieren lassen. Kurz darauf musste der Glauchauer Torwart 2-mal großartig parieren und verhinderte somit den Anschlusstreffer. Der VfB Empor lauerte nun auf Konter und die Gäste klärten diese im letzten Moment. Nach 2 Ecken kam beide Male Martin Illgen zum Kopfball - aber der Torwart klärte. Kurz vor Schluss war die Gästeabwehr wieder aufgelöst und Carsten Pfoh startete einen Konter, seinen Querpass konnte Markus Miska aber nicht vollenden, er traf nur den Pfosten. Sechs Minuten vor Schluss traf dann Pfoh im Alleingang zum 4:1- Endstand.

Am Ende ein verdienter Sieg, weil Glauchau die Chancen verwerten konnte und mit Stefan Schmidt einen überragenden Torwart in seinen Reihen hatte.   (luhi)

Die 2.Mannschaft unterlag in der Kreisoberliga nach 3 Heimsiegen in Folge bei der Reserve des Landesligakonkurrenten VfL 05 Hohenstein-Ernstthal hingegen mit 1:4. Bereits zur Pause führten die Gastgeber mit 2:1. Torschütze für Glauchau war Thomas Dreiucker zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschlußtreffer (40.). Die Begegnung ist gleichsam die "Generalprobe" für das Duell der 1.Mannschaften in der Landesliga kommenden Samstag an gleicher Stelle ...

Die 3.Mannschaft verlor in der Kreisliga ebenfalls am Sonntag beim TSV Sachsen Hermsdorf/Bernsdorf mit 0:3 und bleibt weietr Tabellenvorletzter. Die 4.Mannschaft ist in der 2.Kreisklasse am letzten Spieltag dort spielfrei und verabschiedet sich bereits in die Winterpause.

Nachwuchs

A-Junioren (Landesklasse) Sonntag bei der SpG Oelsnitz/Kottenrgün 3:11

B-Junioren (Landesklasse) Samstag zuhause gegen ESV Lok Zwickau 5:0

C-Junioren (Landesklasse) Sonntag zuhause gegen SV Muldental Wilkau-Haßlau 2:3 

D1: Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft am Mittwoch (in Zwickau) -> nach 5 Siegen qualifiziert für die Endrunde!

D2: Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft am Samstag (im HOT-Sportzentrum) -> nach 1 Sieg und 2 Niederlagen ausgeschieden

E1 und E2: Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft am Sonntag (im HOT-Sportzentrum) -> 1. und 3.Platz, E1 damit qualifiziert

Allen Teams wie immer viel Erfolg!!!


Zur News-Übersicht