Aktuelles

Programm am 2.Adventswochenende

04.12.2014

Am 2.Adventswochenende gab es im Sportpark noch einmal ein sportliches Kontrastprogramm zum Glauchauer Weihnachtsmarkt. Es standen die letzten Heimspiele in den Landesspielklassen an. Ausserdem waren unsere F1, E1 und D1-Mannschaften jeweils in der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft ihrer Altersklasse dabei und konnten respektable Ergebnisse erzielen.

Am Sonntag gelang unserer 1.Mannschaft im letzten Hinrundenspiel der Wernesgrüner Sachsenliga gegen den Döbelner SC nach einer nervenaufreibenden Partie ein 4:3-Erfolg. Gegen den nur mit 12 Spielern angereisten Tabellenletzten bestimmte Glauchau zwar von Beginn an das Geschehen, konnte jedoch vor allem in den ersten 30 Minuten aus den durchaus vorhandenen Gelegenheiten kein ausreichendes Kapital schlagen. Stets kam 2-3 Minuten nach dem Führungstor der Ausgleich durch die Gäste. Letztlich reichte es dann doch noch zu einem knappen, aber verdienten Heimsieg. Torschützen für unsere Farben waren Florian Brandt, Kevin Jordan, Robby Spranger und Michael Gasser. So stehen zum Abschluß der Hinrunde 29:36 Tore sowie 19 Punkte zu Buche, was immerhin einen beachtlichen 9.Platz bedeutet.

VfB Empor Glauchau - Döbelner SC 4:3 (2:2)

Es war kein Spiel für schwache Nerven, 7 Tore fielen auf dem Glauchauer Kunstrasen.

Gleich zu Beginn war Glauchau eindeutig die tonangebende Elf. Die Gäste, welche nur mit einem Reservespieler angereist waren, standen sehr kompakt in der eigenen Hälfte. Dementsprechend gab es kleinere Chancen für Glauchau, die größte davon hatte Christian Jäger II, sein Schuss aus 30 Metern verfehlte knapp das Tor (10.). Nach 20 Minuten Anlaufzeit war dann der Bann gebrochen. Ein schönes Anspiel an Carsten Pfoh verwertete der mitgelaufene Florian Brandt zum 1:0. Die Freude war groß, hielt aber nicht lange an. Fast im Gegenzug machte sich ein Döbelner von der Mittellinie auf den Weg, keiner stoppte ihn und er traf platziert in´s lange Eck zum Ausgleich. Glauchau machte nach vorn weiter und kam auch zu Chancen. Zweimal hatte Carsten Pfoh die erneute Führung auf dem Fuß, scheiterte aber am jungen Schlussmann der Gäste (30./35.). Nach einem Foul im Mittelfeld hatten die Gäste einen Feistoß. Diesen hämmerte der Döbelner Kapitän aus 35 Metern in das Glauchauer Tor und das Entsetzen war groß. Aber kurz darauf stellte Glauchau den Ausgleich wieder her. Kevin Jordan köpfte die Pfoh-Flanke gekonnt zur Halbzeit ein (41.).

Nach dem Wechsel und einem Spielerwechsel bei Glauchau stand der eben eingewechselte Robby Spranger richtig und traf nach der scharfen Pfoh-Eingabe zur Glauchauer Führung (47.). Diesmal hielt das Ergebnis 5 Minuten und Döbeln glich wieder aus. Ein Fehlabspiel im Aufbau und zu harmloses Pressing machten es den Gästen leicht (52.). Jetzt stellte Glauchau die Abwehr um und zog den Kapitän, Marcel Tiepelt, nach vorn. Seine erste Aktion in der gegnerischen Hälfte pfiff der gut leitende Schiedsrichter als Foulspiel. Da dies im Strafraum war gab es Elfmeter. Diesen verwandelte der so eben eingewechselte Michael Gasser zur 4:3 Führung (62.). Eine weitere große Chance von Carsten Pfoh vereitelte der gute Schlussmann der Gäste zur Ecke (80.). In der letzten Minuten war auch bei den Döbelner die Luft raus und Glauchau verwaltete das Ergebnis. Mit diesem Sieg steht Glauchau nach Beendigung der Hinrunde auf dem 9.Tabellenplatz, vor Hohenstein, und kann mit diesem guten Ergebnis das letzte Spiel des Jahres nächsten Sonnabend in Markkleeberg antreten.

Die 2., 3. und 4.Mannschaft sowie alle nicht erwähnten Nachwuchsmannschaften sind spielfrei und haben schon Winterpause.

Nachwuchs

A-Jugend (Landesklasse): Sonntag auswärts bei der SpG Reichenbach/Schönfels mit 2:9-Niederlage

B-Jugend (Landesklasse): Samstag zuhause gegen Wacker Plauen 4:2

C-Jugend (Landesklasse): Sonntag zuhause gegen den Oberliungwitzer SV 1:1

D1: 3.Platz bei der Endrunde zur Hallenkreismeisterschaft am Samstag

E1: unterliegt im Finale nach Siebenmeterschießen dem FSV Zwickau und wird beachtlicher Zweiter !

F: 7.Platz bei der Endrunde zur Hallenkreismeisterschaft am Sonntag



Zur News-Übersicht