Aktuelles

Sieg gegen Thüringenligisten

04.02.2015

VfB Empor Glauchau gegen BSG Wismut Gera 3:1 ( 1:1 )

Verdienter Sieg gegen Landesligist Wismut Gera

Die Geraer Wismut-Elf weilte am Sonnabend im Glauchauer Sportpark. Gera die in ihrer Landesliga Thüringen auf Platz 3 derzeit sich befinden, waren durchaus als Favorit in dieses Spiel gegangen und zeigten dies auch in der ersten Hälfte. Sie gingen in der ersten Halbzeit verdient mit 1:0 in Führung und hätten auch höher führen können. Die Gäste zeigten ein aggressives Spiel und waren lauffreudig, unser VfB Empor zeigte in der ersten Hälfte sich nicht von der besten Seite. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Carsten Pfoh im Strafraum sich durchsetzen und erzielte den wichtigen Ausgleichstreffer.

Der Gastgeber kam dann in der zweiten Halbzeit wesentlich stärker ins Spiel. Man dominierte im Spielverlauf und erspielte sich gute Möglichkeiten. Nach 58 Minuten kam dann Robin Hölzel zu Fall, der Geraer Torhüter rutschte wohl aus und rasierte Hölzel weg. Dem gut pfeifenden Schiedsrichter Seidl blieb nichts anderes übrig als hier Elfmeter zu pfeifen. Michael Gasser verwandelte eiskalt, der Elfmeterball ging an den Innenpfosten und von da aus ins Tor. Glauchau blieb am Drücker und spielte einen schönen Angriff dann in der 78.Minute schön aus, Robin Hölzel verwandelte dabei eiskalt zum siegbringenden 3:1.

Glauchau hat sich diesen Sieg verdient, durch eine starke 2.Halbzeit. Nach 70 Minuten musste Tobias Rothe durch eine Wadenverletzung ersetzt werden durch Markus Miska, der seine Sache danach ebenfalls gut machte. Trainer Mario Weiß brachte danach noch Christian Jäger I ins Spiel für Michael Groß. Unser Neuzugang Robin Hölzel zeigte ein gutes Spiel. (Bericht Steffen Wenke)

Glauchau: Schmidt (ab 46.Beier); Gasser, Labrenz, Wagner, Groß (ab 72.Jäger I), Weise, Pläschke, Rothe (ab 70.Miska), Jäger II, Hölzel, Pfoh. Trainer Mario Weiß.

Gera: Just; Jahn, Klammt, Hoffmann, Kolnisko, Warning, Franz, Puhan, Jagupov, Hartmann, Schumann. (weiterhin eingewechselt Lange, Roy, Steinbach, Behnisch, Wezel, Koepp, Vitzthum.) Trainer René Grüttner.

Schiedsrichter: Benjamin Seidl (Werdau), SRA: Andi Freier, Lars Sadowski (beide FSV Zwickau), Zuschauer: 75,

Tore: 0:1 15.Michael Franz, 1:1 43.Carsten Pfoh, 2:1 58.Foulelfmeter Michael Gasser, 3:1 78.Robin Hölzel,


Zur News-Übersicht