Aktuelles

Ergebnisse vom 11./12.04.2015

11.04.2015

FC Grimma - VfB Empor Glauchau 2:0 (1:0)

Das Spiel in Grimma war keine gute Vorstellung des VfB Empor Glauchau, wobei man sich nach dem Heimsieg gegen Görlitz wesentlich mehr versprochen hatte. Neben den 3 Langzeitverletzten musste Trainer Mario Weiß auch noch auf Marcel Tiepelt und Carsten Pfoh verzichten und Eric Fischer ging angeschlagen in das Match.

Die Anfangsphase im "Stadion der Freundschaft" verlief relativ ausgeglichen und man merkte schon das die Heimelf in den Zweikämpfen präsenter war. Glauchau gelang es nicht im Spielaufbau den finalen Pass zu spielen und oft wurden einfache gute Möglichkeiten leichtfertig verschenkt. Die erste Chance im Spiel sahen die knapp 100 Zuschauer nach 25 Minuten. Nach Foulspiel an der Torauslinie segelte der Freistoß in den Strafraum und der Grimmaer Stürmer verzog äußerst knapp. Nach einem Konter über Christian Jäger I - machte sich Robin Hölzel auf den Weg in den Strafraum, aber der Verteidiger war zur Stelle. Kurz vor dem Wechsel ging Grimma dann in Führung. Ein Standard wurde scharf hoch in den Glauchauer Strafraum geschlagen und per Kopf verlängert. Die Verlängerung schlug unhaltbar im langen Eck ein (40.).

Nach der Pause musste dann auch Innenverteidiger Eric Fischer passen und blieb in der Kabine. Für ihn rückte Feri Schumann hinten rein. Nachdem der FC im Vorwärtsgang den Ball verlor ergab sich die Ausgleichschance für Glauchau. Ein herrlicher Diagonalpass von Christian Jäger II erlief Robby Spranger. Spranger überlegte aber zu lange und der Verteidiger klärte zur Ecke (55.). Dies war auch die einzige Möglichkeit der zweiten Spielhälfte. Der VfB Empor verlor zu viele Zweikämpfe und konnte gegen die Gastgeber keine Akzente setzen. Nachdem man am Ende der Partie die Abwehr etwas lockerte fiel auch der zweite entscheidende Treffer.  Das sehr gute junge SR-Kollektiv übersah in dieser Situation leider ein Handspiel und der Treffer zählte (82.). In den Schlussminuten zeigte Stefan Schmidt mit einer Glanzparade sein Können und bewahrte Glauchau vor einer höheren Niederlage.

VfB Empor: Schmidt - Wagner, Fischer(46.Rothe), Jordan, Groß - Schumann, Weise - Jäger I, Spranger, Jäger II(83.Miska) - Hölzel

SR: Teichmann (Schneeberg)

Zuschauer: 104


Für unsere 2.Mannschaft gab´s  am Sonntag in der Kreisoberliga beim Oberlungwitzer SV ebenfalls nichts holen. Beim Tabellenzweiten war man letztlich chancenlos und unterlag mit 0:4. Bereits zur Pause führten die Strumpfstädter mit 3 Toren. In der Tabelle bleiben wir auf Platz 13.

Die 3.Mannschaft mußte in der Kreisliga beim Derby auf dem Eichamt gegen Fortschritt Glauchau ebenfalls eine Niederlage hinnehmen. In einer umkämpften Partie hieß es am Ende 3:2 für die Gastgeber.Torschützen für uns: Felix Strauß und Max Neumann.

Einzig unsere Vierte (2.Kreisklasse) konnte am Wochenende beim 2:2 gegen den FC 02 Zwickau zuhause auf dem Corosplatz punkten. Hier führten die Gäste zwar zur Halbzeit mit 1:0, aber durch Treffer von Daniel Hölig und Waldemar Michel gab es am Ende wenigstens noch ein Unentschieden für unsere Farben. 

Nachwuchs

E1 (Kreisoberliga) verliert zuhause gegen SG Schönfels mit 1:4
E3 (Kreisklasse) spielt bei SG Traktor Neukirchen 2 3:3
D2 (Kreisklasse) gewinnt 9:1 gegen SV Waldenburg 3


Zur News-Übersicht