Aktuelles

Ergebnisse vom 09./10.05.2015

09.05.2015

VfB Empor Glauchau - BSG Chemie Leipzig 1:3 (0:0)

Im sehr gut besuchten Sportpark - 876 Zuschauer sahen die Partie, davon knapp 500 Leipziger - gewann am Ende die etwas clevere Mannschaft.

Es dauerte fast 10 Minuten, ehe etwas Zählbares beider Team´s zu sehen war. Glauchau lauerte auf Fehler der BSG und Chemie spielte sehr ungenau. Nach einer Viertelstunde hatte der VfB Empor die erste Chance. Nach einer Eingabe von John Weise landete der Ball im Tor der Leipziger, aber Carsten Pfoh stand leider im Abseits. Auf der anderen Seite verfehlte eine Schuss aus 20 Metern knapp den Kasten von Stefan Schmidt. Die nächste erste richtig gute Chance gehörte den Gästen. Nachdem ein Pass in die Tiefe geklärt wurde, setzten die Leipziger nach und trafen zum Glück nur das Außennetz (26.). Bei dieser Aktion verletzte sich der Innenverteidiger Feri Schumann und für ihn kam Robby Spranger in die Partie. Glauchau hatte noch einen Freistoß am Strafraum der BSG, welcher aber zu harmlos vertan wurde. Bis zur Pause geschah dann auf beiden Seiten nicht mehr viel.

Nach dem Wechsel machte Leipzig sofort Druck, stand aber hinten schlecht. Ein Rückpass auf den eigenen Torwart erlief Carsten Pfoh, tanzte den Keeper noch aus und vollendete zum 1:0 für Glauchau (48.). Jetzt war Stimmung in der "Bude" und die Handballer des HC Glauchau-Meerane trommelten lautstark. Leipzig war jetzt gefordert und stellte ordentlich um, 3 Wechselspieler wurden in die Partie gebracht. Auf Glauchauer Seiten musste Michael Groß verletzungsbedingt passen. In der Hintermannschaft passte dann die Abstimmung nicht mehr und es fiel prompt der Ausgleich. Müller drehte sich blitzschnell und versenkte den Ball flach im kurzen Eck. Nun war die Stimmung im Gästeblock wieder hoch und die Gäste hatten einen Freistoß. Diesen versenkte ebenfalls Müller aus 20 Metern zur vielumjubelten Führung für Chemie (76.). Nun war Glauchau gefordert und die Gäste spielten energisch nach vorn, eine 5 zu 3 Überzahl konnte Glauchau nicht ausnützen. Die nächste Chance hatte wiederum Glauchau. Diesmal spielt der eingewechselte Robin Hölzel den Ball schön die Mitte, wo Carsten Pfoh völlig frei stand. Der Torwart spekulierte und entschied sich für die falsche Ecke, aber Pfoh traf das ausgestreckte Bein des Torwartes, so dass der Ball zur Ecke ging. In den letzten Minuten machte dann Glauchau hinten auf und die Gäste erzielten per Konter das 1:3 (88.) - der endgültige K.O. an diesem Tag für die Gatsgeber.

Trainer Mario Weiß, welcher in Leipzig das Siegestor schoss und auch diesmal mit in der Aufstellung stand, meinte nach der Partie: Die etwas Cleveren haben gewonnen und das Glück hat Glauchau zur Zeit verlassen. Es sind noch 5 Spiele und wir schaffen den Klassenerhalt !

VfB Empor Glauchau: Schmidt - Groß (62.Labrenz), Fischer (V), Tiepelt, Schumann (27.Spranger-V) - Jordan, Weise - Jäger I (64.Hölzel - V), Wagner, Jäger II(V) - Pfoh

Zuschauer: 876

Schiedsrichter: Walter (Hartha)

Torfolge: 1:0 Pfoh (48.), 1:1 / 2:1 Müller (67./76.), 1:3 Engelbrecht (88.)

In der Kreisliga gelang unserer 3.Mannschaft beim "Kellerduell" im Derby beim Meeraner SV 2 am Samstag ein klarer 5:1-Erfolg. Bereits zur Pause hieß es nach Treffern von Danny und Nico Geier sowie John-Lee Ziegler und Max Neumann 4:0. Damit war die Partie beizeiten entschieden. Für den 5.Treffer sorgte Mario Brehsan in der 67.Minute. Meerane kam dann nur noch zum Ehrentreffer. Damit kommt unsere Dritte nunmehr auf 17 Punkte und hat 7 Zähler Vorsprung auf den Tabellenletzten Meerane.

Auch unsere 4.Mannschaft konnte Samstag in der 2.Kreisklasse einen klaren Sieg gegen die Nachbarn aus Meerane einfahren und sich so in der Tabelle ebenfalls ein Polster auf die Abstiegsränge verschaffen. Nach 90 Minuten hieß es auf dem Corsoplatz gegen den Meeraner SV 3 schließlich 5:0 (2:0). Tore: Torsten Böttcher, Oliver Schenk, Ronny Lietz, David Schikorr und Tom Leeb.

Die 2.Mannschaft ist dieses Wochenende in der Kreisoberliga spielfrei. 

Nachwuchs

 F-Junioren (Kreisoberliga): VfB Empor - FSV Zwickau 2:23 
E-Junioren (Kreisklasse): VfB Empor 3 - FC Crimmitschau 2:4
E-Junioren (Kreisliga): Lok Zwickau 2 - VfB Empor 2 9:1
E-Junioren (Kreisoberliga): VfB Empor - Oberlungwitzer SV 10:3
D-Junioren (Kreisoberliga): SpG Mülsen/Thurm - VfB Empor 0:2 (Mittwoch)
B-Junioren (Landesklasse): SpG VfB Empor/Fortschritt Glauchau - VfB Annaberg 2:2
A-Junioren (Landesklasse): Lok Zwickau - SpG VfB Empor/Fortschritt Glauchau 4:1


Zur News-Übersicht