Aktuelles

Ergebnisse vom 16./17.05.2015

16.05.2015

Heidenauer SV - VfB Empor Glauchau 3:2 (1:1)

Die Mannschaft von Trainer Mario Weiß, welcher in der Schlussphase selbst zum Einsatz kam, hatte sich viel vorgenommen und es sah auch lange nach einem Punktgewinn aus, aber die eigenen Fehler und die Ausdauer brachten die Niederlage.

Nach ausgeglichenen Beginn kam Heidenau zur ersten Chance, aber die flache scharfe Eingabe verstolperte der Stürmer (15.). Kurz darauf machten es die Gastgeber besser. Ein zu kurzes Rückspiel nützte der HSV eiskalt zur Führung (21.). Glauchau war zwar spielerisch in der Partie aber der finale Pass fehlte oder wurde zu oft verschenkt. Heidenau zog sich weit zurück und ließ die Gäste kommen. Mit der ersten Torchance fiel dann auch der Ausgleich. Carsten Pfoh wurde schön auf der Außenbahn freigespielt und sein Diagonalpass erlief Christian Jäger II, er spielte den Ball erneut diagonal auf Robin Hölzel, welcher völlig frei stehend traf (40.). Noch vor dem Wechsel hatte Hölzel die Führung auf dem Fuße, Heidenau spielte auf Abseits und der Glauchauer Stürmer verfehlte knapp das Tor.

Nach der Pause machte Glauchau gleich mit Druck weiter und Hölzel lief allein auf den Torwart, welcher aber parierte (47.). Nach einem unnötigen Ballverlust an der Mittellinie konnte der Stürmer nur per Foul kurz vor dem Strafraum gestoppt werden. Diesen Freistoß konnte die Abwehr zwar entschärfen, aber beim Nachschuss schauten alle nur zu und es stand 2:1 (52.). Der VfB Empor raffte sich nochmal auf und erspielte sich eine Ecke. Dies zirkelte Christian Jäger I genau auf John Weise, welcher platziert zum Ausgleich einköpfte (62.). Heidenau zog jetzt noch mal an und kam nach einem schnell ausgeführten Freistoß zu einem Pfostentreffer. Wenige Minuten später klärte der Glauchauer Torwart, Stefan Schmidt, großartig zur Ecke. Auf der anderen Seite erlief Kevin Jordan ein Anspiel von Carsten Pfoh und schoss leider freistehend am Tor vorbei (73.). In der 75.Minute spielte Heidenau eine Überzahlmöglichkeit schnell nach vorn und der Stürmer traf, völlig allein gelassen, in das lange Eck. Glauchau war platt und hatte nichts mehr dazu zusetzten - im Gegenteil, Heidenau hatte und 3 riesen Möglichkeiten das Ergebnis hoch zu schrauben, aber Schmidt war stets zur Stelle.

Eine unnötige Niederlage, welche die Schwächen klar aufzeigte.

Torfolge: 1:0 Szymanski (21.), 1:1 Hölzel (40.), 2:1 Azad (52.), 2:2 Weise (63.), 3:2 Schulz

Zuschauer: 60

Auch am Sonntag konnten unsere Männermannschaften nix reißen und mußten allesamt Niederlagen einstecken. Im "Abstiegs-Endspiel" der Kreisoberliga beimTabellennachbarn SV Waldenburg zog unsere 2.Mannschaft nach 90 Minuten mit 1:2 den Kürzeren und kann aufgrund der Ergebnisse der übrigen Konkurrenz den Klassenerhalt in den verbleibenden 4 Begegnungen nun nicht mehr schaffen. Der Rückstand zum rettenden 12.Platz beträgt inzwischen 14 Zähler ... In einer umkämpften Partie in der Töpferstadt konnten wir in der 1.Halbzeit leider einen Elfmeter nicht verwerten und mußten in der 45. bzw. 68.Minute die Gegentreffer hinnehmen. Philipp Keller gelang mit dem Ehrentor in der 90.Minute nur noch eine Ergebniskosmetik. Die 3.Mannschaft hatte in der Kreisliga zuhause gegen den FC Cirmmitschau keine Chance und unterlag mit 0:5. Bereits zur Pause hieß dabei 2:0 für den Tabellendritten und bis zum Ende änderte sich dann nichts mehr. Unsere 4.Mannschaft (2.Kreisklasse) hat im "kleinen Derby" bei Lok Glauchau 2 in Niederlungwitz mit 1:5 verloren. Torschütze zum 1:2-Anschlußtreffer kurz nach dem Wechsel war Eric Pietzke.

Nachwuchs
F-Junioren (Kreisoberliga): VfL 05 Hohenstein-E. - VfB Empor 2:4
E-Junioren (Kreisklasse): SpG Crimmitschau/Dennheritz - VfB Empor 3 9:4
E-Junioren (Kreisliga): VfB Empor 2 - VSG Fraureuth/R.-grün 0:7 
E-Junioren (Kreisoberliga). Blau-Weiß Gersdorf - VfB Empor 1:12 (bereits am Dienstag)
D-Junioren (Kreisklasse): VfB Empor 2 - TuS Falke Rußdorf Mädchen 13:1 
D-Junioren (Kreisoberliga): VfB Empor - Oberlungwitzer SV 8:0 
C-Junioren (Landesklasse): SV MT Wilkau-Haßlau - VfB Empor 4:1 
B-Junioren (Landesklasse): Lok Zwickau - SpG VfB Empor/Fortschr. Glauchau 6:2 
A-Junioren (Landesklasse): SpG VfB Empor/Fortschr. Glauchau - SpG Oelsnitz/Kottengrün 5:3


 


Zur News-Übersicht