Aktuelles

Abstiegsfrage in der Landesliga bereits geklärt?!

03.06.2015

Mit dem Aufstieg des 1.FC Magdeburg in die 3.Liga und den zahlreichen Rückzügen aus den beiden Oberliga-Staffeln des NOFV (zuletzt u.a. die 2.Mannschaften des CFC, von Dynamo Dresden, Erzgebirge Aue und Union Berlin) stehen mittlerweile dem Berliner Fußballverband und auch dem Sächsischen Fußballverband nach den schon teilweise vor Saisonbeginn festgelegten Schlüsselzahlen jeweils ein 2.Aufstiegsplatz aus den obersten Landesspielklassen in die Oberliga zu. Dies kann so auf der Homepage des NOFV nachgelesen und mitverfolgt werden. Mit dem Rückzug des SV Waren setzt sich dieser Trend sogar noch fort.

Dies hat zur Folge, dass nach der vor Saisonbeginn durch den SFV beschlossenen Auf- und Abstiegsregelung zum Ende der laufenden Spielzeit wohl nur 2 Mannschaften aus der Landesliga absteigen müssen, da "von oben" keine Mannschaft zurückkommt und 2 Teams sich für die Oberliga qualifizieren. Auf Anfrage der "Freien Presse" hat der Staffelleiter dieses Vorgehen bereits so bestätigt. Auch auf der Internetseite "Fanreport" wird entsprechendes berichtet. Anderes ergibt sich nur, wenn dér 2.Aufstiegsplatz von keinem sächsischen Verein wahrgenommen wird, wovon aber nicht auszugehen ist. Somit hat wohl auch unsere Elf der Klassenerhalt sicher, da ja Döbeln und Post Dresden abgeschlagen die beiden letzten Tabellenplätze der Wernesgrüner Sachsenliga einnehmen und sich hier auch rechnerisch in den verbleibenden 3 Spielen nichts mehr ändern kann. Damit gibt es also ein weiteres Jahr Landesliga-Fußball in Glauchau! Unsere Mannschaft wird sich trotz der bestehenden personellen Probleme in die restlichen Partien noch voll reinhängen und gut (und hoffentlich auch etwas befreiter) zu Ende zu spielen, um so die bislang nicht ganz zufriedenstellende Rückrundenbilanz aufzupolieren. Für die neue Saison werden wir alle gemeinsam dieses Spieljahr kritisch analysieren sowie Positives und Verbesserungsbedürftiges herausarbeiten, um mit den vorhandenen Mitteln und Möglichkeiten eine konkurrenzfähige Mannschaft auch für die neue Saison aufbieten zu können.


Zur News-Übersicht