Aktuelles

Ergebnisse vom 08./09.10.2016

08.10.2016

Das Achtelfinalspiel am Samstag im WERNESGRÜNER Sachsenpokal war für unsere 1.Mannschaft leider die Endstation im diesjährigen Wettbewerb. Dem favorisierten Oberligisten VFC Plauen konnten wir lange Zeit gut Paroli bieten und bis weit in die 2.Hälfte hinein "roch" es im Sportpark nach einer Pokalüberraschung. Trotz widriger Witterungsverhältnisse und einem tiefen, regennassen Boden kam unsere Elf zunächst besser ins Spiel und ging nach 17 Minuten durch einen schulbuchmäßigen Kopfballtreffer von Michael Groß nach schöner Flanke von Robin Hölzel in Führung. Nun entwickelte sich vor 245 Zuschauern (darunter auch der Glauchauer Oberbürgermeister Dr. Peter Dresler) ein gutklassiges, schnelles Spiel, was vom Berliner Schiedsrichterkollektiv sicher und gut geleitet wurde. Plauen kam allerdings kaum zu Chancen, einen platzierten Schuß parierte unser Keeper Tom Seyfarth mit starkem Reflex. Auf der Gegenseite fehlte bei Chancen von Hölzel und Sprunk 2x nicht viel und wir hätten den Vorsprung ausbauen können.So ging es mit dem nicht unverdienten 1:0 in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel agierte Plauen engagierter, fand zunächst jedoch nicht den "Schlüssel", um unsere gut stehende Defensive zu knacken. In der 70.Minute erhöhte John Weise mit einem sehenswerten Distanzschuß - erneut nach feiner Vorarbeit von Hölzel - sogar auf 2:0. Nun antwortete Plauen mit wütenden Angriffen und warf "alles" nach vorn. Mit zunehmender Spielzeit schwanden nun bei den Gastgebern zusehends die Kräfte und damit auch die Konzentration. Ein Doppelschlag der Vogtländer brachte den Ausgleich (73. und 76.). Jetzt waren die Gäste "am Drücker" - Glauchau rettete sich jedoch in die Verlängerung. In der Extra-Zeit agierte Plauen überlegen, aber vorsichtig, nutzte dann aber durch Röhr und Morosow eiskalt die ersten beiden sich bietenden Chancen und entschied so noch vor dem letzten Seitenwechsel die Partie. Das 4:2 wurde dann cool zu Ende gespielt, mehr als eine "halbe" Gelegenheit durch Kapitän Kevin Jordan gelang unserem VfB Empor nicht mehr. Am Ende ein verdienter Sieg der Gäste, wobei wir uns für die gezeigte Leistung nicht verstecken brauchen und ohne die Unordnung in den 5 Minuten, wo der Ausgleich fiel, wäre ein Weiterkommen durchaus möglich gewesen. Das Spiel macht aber jedenfalls Mut für die kommenden Aufgaben in der Landesliga - Respekt an die Jungs für ihren Einsatz und ihr gutes Spiel!

Am Sonntag war unsere 2.Mannschaft in der Kreisliga (Staffel 2) beim SSV Blau-Weiß Gersdorf mit 8:2 siegreich. Gegen den Dauerrivale der letzten Jahre, wo wir zumeist auch auswärts nicht viel holen konnten, machten die Sternitzky-Schützlinge diesmal bereits in der 1.Hälfte mit 5 Treffern "den Sack zu". Man nutzte die spielerischen Qualitäten sowie Überlegenheit dabei konsequent aus und sicherte sich so weiter die Tabellenführung. Unsere Treffer erzielten: Christian Jäger d.Ä. (2), Daniel Klimt (2), Benjamin Aurich, Martin Illgen, Tony Drechsel und Max Neumann.

Die 3.Mannschaft wiederholte ebenfalls am Sonntag in der 1.Kreisklasse (Staffel 2) im 2.Heimspiel in Folge den 6:0-Erfolg der Vorwoche - diesmal gegen den FC Crimmitschau. Hier hieß es zur Pause 1:0, aber nach dem Wechsel drehte die Elf von Trainer Maik Schikora so richtig auf und schoß sich zu einem klaren Erfolg, der zum Sprung auf Tabellenplatz 2 führt. Als Torschützen waren erfolgreich: Patrick Pläschke (2), Mario Brehsan, Daniel Jahn, Waldemar Michel und Tony Härtel. 

Unser Nachwuchs war an diesem Ferienwochenende spielfrei.


Zur News-Übersicht