Aktuelles

Ergebnisse vom 29.04.-01.05.2017

29.04.2017

Landesliga: VfB Empor Glauchau - Reichenbacher FC (2:0) 4:0
Tore: Michael Groß (2),Carsten Pfoh und John Weise

Mit einem klaren Heimsieg in diesem richtungsweisenden Derby schaffte unsere 1.Mannschaft den Sprung ins Tabellenmittelfeld und machte so einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Glauchau - ohne die erkrankten Hölzel und Just angetreten - begann konzentriert und spielte vor nur rd. 120 Zuschauern gleich geradlinig nach vorn. So stand es bereits nach 12 Minuten 2:0 für unseren VfB Empor. Zunächst erlief Carsten Pfoh eine zu kurz geratene Rückgabe eines RFC-Akteurs zum eigenen Keeper und konnte von diesem nur duch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte John Weise souverän (7.). Nur 5 Minuten später spielten sich Carsten Pfoh und Martin Sprunk gekonnt mit einem doppelten Doppelpass durch die gegnerischen Reihen und unser Stoßstürmer vollendete eiskalt in die lange Ecke. Der RFC wirkte geschockt und kam nur sehr schwer in die Partie - die erste Torgelegenheit verzeichneten die Vogtländer so erst nach 42 Minuten! Glauchau kontrollierte das Geschehen, konnte aber weitere Chancen zunächst nicht nutzen. Nach der Pause agierten die Gäste zwar erst einmal etwas aktiver, aber die Defensive der Gastgeber zeigte sich an diesem Nachmittag stabil. Als ein Reichenbacher nach wiederholtem Foulspiel in der 58.Minute mit Gelb-Rot vorzeitig den Platz verlassen mußte, verpuffte das Aufbäumen der Gäste zusehends. Schließlich war es Michael Groß mit 2 Treffern Mitte der 2.Hälfte vorbehalten, die Partie endgültig für unsere Farben zu entscheiden. Erst versenkte er nach einer weiten Ecke die Kugel sehenswert per Direktabnahme im Netz (63.), dann machte er im Nachsetzen "den Deckel drauf" (72.), als er einen Abpraller nach guter Rettungstat des gegnerischen Keepers gegen Pfoh verwertete. Bis zum Schlußpfiff brachte Glauchau dann den wertvollen Erfolg ungestört über die Zeit und feierte mit dem 6.Saisonsieg den zwischenzeitlichen Sprung auf Platz 8 ins Tabellenmittelfeld. Mit nunmehr 25 Punkten und einem gegenüber den Konkurrenten deutlich besseren Torverhältnis hat man so bei 6 noch ausstehenden Spielen bereits ein beachtliches Polster zu den Abstiegsrängen geschaffen! 

Kreisliga (Staffel 2): VfB Empor Glauchau 2 - SSV Blau-Weiß Gersdorf (3:0) 4:0
Tore: Danny Geier, Steve Geisler, Martin Illgen und Daniel Klimt

Mit einem ungefährdeteten Heimsieg setzte unsere 2.Mannschaft am Samstag bei ungemütlichen Wetter im Sportpark ihre gute Serie der letzten Wochen fort und feierte ihren 15.Saisonerfolg. Die eher einseitige Partie war schnell entschieden, nach gut einer Viertelstunde führten die Gastgeber bereits mit 2:0 und ließen auch danach die Gersdorfer kaum ins Spiel kommen. Bereits zur Pause war die Partie entschieden. Weitere Chancen wurden dann vergeben, allein der eingewechselte Torjäger Daniel Klimt konnte mit seinem 20.Saisontreffer in der Schlußminute das Resultat ausbauen. Dank der etwas überraschenden Niederlage von Spitzenreiter Neukirchen im Derby beim SV Mannichswalde (0:1) konnte so der Abstand zum Tabellenführer auf 3 Zähler verkürzt werden - die Saison bleibt also spannend und kommenden Sonntag steigt dann in Neukirchen ein echtes Spitzenspiel!

1.Kreisklasse (Staffel 2):
FC Crimmitschau - VfB Empor Glauchau 3 (0:0) 0:2

Tore: Daniel Jahn und Mario Brehsan

Im 1.Auswärtsspiel des langen Feiertagswochenendes kehrte unsere Dritte mit einem wichtigen Sieg aus der Pleißestadt zurück. Trotz personeller Unterstützung aus der 2.Mannschaft blieb die Partie lange ausgeglichen. Erst ein Doppelschlag der beiden erfahrenen Offensivkräfte Mitte der 2.Hälfte (62. und 69.) brachte die Entscheidung zugunsten unserer Elf, die so einen letztlich nach der Steigerung in der 2.Halbzeit verdienten Erfolg einfahren und damit Tabellenplatz 2 verteidigen konnte.  

SV Lok Glauchau/Niederlungwitz - VfB Empor Glauchau 3 (1:2) 2:3
Tore für uns: Felix Ludwig (2) und Daniel Jahn

Am Maifeiertag konnte unsere 3.Mannschaft nicht nur das Stadtderby im Lungwitztal, sondern auch das 2.schwierige Auswärtsspiel des verlängerten Wochenendes gewinnen. Torjäger Daniel Jahn brachte unsere Farben mit seinem 19.Saisontreffer nach 20 Minuten in Führung, was Lok nur 7 Minuten später allerdings kontern konnte. Felix Ludwig entschied dann aber die Partie mit 2 Toren - eines 3 Minuten vor dem Pausenpfiff und das andere 13 Minuten nach Wiederanpfiff. Mehr als der Anschlußtreffer in der Schlußphase gelang den Niederlungwitzern nicht mehr. Damit festigte das Team von Trainer Maik Schikora mit nunmehr 42 Punkten den 2.Tabellenplatz - inzwischen mit 7 Zählern Vorsprung vor Verfolger SV Remse.

Nachwuchs

C-Junioren (Landesklasse): VfL 05 Hohenstein-E. - VfB Empor (0:0) 2:0

B-Junioren (Landesklasse): ESV Lok Zwickau - SpG VfB Empor/Meeraner SV (2:2) 3:3
Tore für uns: Nick Kaufmann, Lale Ibisevic und Nils Ahnert

A-Junioren (Landesklasse): SpG Meeraner SV/VfB Empor - VfB Annaberg 09 (0:1) 1:2
Tor für uns: Tom Viehweger


Zur News-Übersicht