Aktuelles

Ergebnisse vom 19./20.08.2017

19.08.2017

Landesliga: VfB Empor Glauchau - Kickers 94 Markkleeberg 0:0

Das 1.Heimspiel der neuen Saison endete am Sonntagnachmittag im Sportpark vor 103 Zuschauern für unsere Landesliga-Elf nach einer couragierten Leistung mit einem torlosen Unentschieden. Beiden Teams, die gut in die neue Spielserie gestartet waren, merkte man an, dass sie nicht verlieren und sich aber auch nichts schenken wollten. So entwickelte sich über 90 Minuten ein laufintensives, spannendes Spiel, wo klare Torchancen allerdings weitestgehend Mangelware blieben. Markkleeberg - zum Auftakt mit 3:0 gegen Staffelfavorit Grimma siegreich - agierte kompakt und robust, versuchte immer wieder über die Adam-Brüder zum Abschluß zu kommen. Auf unserer Seite fehlten mit Groß und Wendlandt 2 wichtige Außenbahnspieler, was aber von den eingesetzten Akteuren mit viel Einsatz und Kampfgeist kompensiert werden konnte. Der Auftakt gehörte unserem VfB Empor, dann kamen auch die Kickers besser in die Partie. Langeweile gab´s wenig, allerdings neutralisierten sich beide Mannschaften in einem "Duell auf Augenhöhe" über weite Strecken. Kurz vor der Pause waren die Gäste am Drücker, jedoch blieb es beim 0:0. Nach der Pause kam Glauchau langsam besser ins Spiel, Christian Jäger und Carsten Pfoh scheiterten am Gästekeeper und Kopfbälle von Schumann sowie Thiam in aussichtsreicher Postion gingen jeweils nach einer Ecke von Jäger drüber bzw. vorbei. Die klarsten Chancen hatten allerdings die Gäste. Erst stand nach einem Grundliniendurchbruch ein Markkleeberger Akteuer mutterseelenallein am Fünfmeterraum und schoß knapp am Pfosten vorbei (69.), dann lief kurz vor dem Schlußpfiff ein Gästestürmer aus leicht abseitsverdächtiger Position allein auf das Glauchauer Tor zu, aber der auch ansonsten sichere und souveräne Keeper Tom Seyfarth wehrte den Flachschuß gedankenschnell per Fußabwehr zur Ecke ab und hielt so sein Gehäuse sauber. Spannend war es so bis zum Schluß. Am Ende blieb eine verdiente und gerechte Punkteteilung, wodurch beide Teams weiter ungeschlagen sind. Damit können sicher die Kontrahenten gut leben.

Kreispokal: SpG 1.FC Weiß-Grün Hirschfeld/Ebersbrunner SV 2 - VfB Empor Glauchau 2 (1:3) 1:6
Tore für uns: Daniel Ulbricht (2), Nico Geier (2), Patrick Müller und Matthias Schulz

Mit einem klaren Auswärtssieg meisterte die Elf von Trainer Sven Sternitzky die 1.Hürde im Kreispokal und zog ungefährdet in die nächste Runde ein. Bei dem in der 2.Kreisklasse beheimateten Gastgebern bestimmte unsere Zweitvertretung vom Anpfiff an das Geschehen und führte bereits nach 36 Minuten mit 3:0. Der Anschluß-und Ehrentreffer kurz vor der Halbzeit brachte nur kurz Spannung, denn bereits nach 58 Minuten war die Partie mit dem 4.Treffer für unsere Farben endgültig entschieden. Insgesamt ein souveräner Auftritt - mit dem einzigsten Manko, dass fahrlässig mit den vorhandenen Torchancen umgegangen wurde - auch ein zweistelliges Resultat wäre an diesem Tag möglich gewesen. Alles in allem ein gelungener Saisonauftakt! 

Nachwuchs

F-Junioren (Kreispokal): SV Muldental Wilkau-Haßlau - VfB Empor 2 (0:7) 3:11
F-Junioren (Kreispokal): VSG Westsachsen Fraureuth/R. 2 - VfB Empor (0:6) 1:12
E-Junioren (Kreispokal): SpG Mosel 2/Dennheritz - VfB Empor (3:0) 4:3
D-Junioren (Kreispokal): SV Mülsen St. Niclas 2 - VfB Empor (0:0) 0:1
C-Junioren (Landespokal): VSC Mylau-Reichenbach - VfB Empor (0:0) 0:2
B-Junioren (Landespokal): VfB Empor - FSV Motor Marienberg (2:2) 4:3
A-JUnioren (Landespokal): SpG Meeraner SV/VfB Empor - SG Olympia Leipzig (3:1) 5:1


Zur News-Übersicht